Vario green energy erleichtert Dachverpachtung

15. November 2011 - 13:11 — PR-Agentur Krampitz

Holzgerlingen, 14.11.2011.
Der Systemanbieter Vario green energy aus dem schwäbischen Holzgerlingen vereinfacht die Verpachtung von Dachflächen für Photovoltaikanlagen. Über ein neues elektronisches Formular auf der Internetseite des Unternehmens können Gebäudeeigentümer Kerndaten zu ihren Dächern an Vario senden. Innerhalb eines Werktages melden sich Mitarbeiter von Vario green energy zurück und präsentieren bei geeigneten Objekten ein Konzeptangebot für die Dachverpachtung. Stimmt der Eigentümer der Verpachtung zu, prüfen die Solarteure von Vario den Zustand der Dachhaut und erstellen Angebote für mögliche Investoren.

„Photovoltaikanlagen sind eine attraktive Investitionsmöglichkeit. Aber es gibt viele Dacheigentümer, die die Kosten für eine Anlage nicht selbst tragen möchten“, sagt Detlef Moritz, Vertriebsleiter bei Vario green energy. „Mit der Verpachtung ihrer Flächen erhalten diese ein Entgelt von den Betreibern der Solaranlage und profitieren auch so von dieser grünen Technologie. Wir übernehmen dabei als Dienstleister die komplette Projektierung und vermitteln geeignete Investoren für die Anlage.“

Vario green energy bringt bereits seit 2008 Dachflächenbesitzer und Photovoltaik-Investoren zusammen. Die Pachtverträge laufen über mindestens 20 Jahre. Danach können die Dacheigentümer die Anlagen entgeltlich übernehmen oder kostenfrei abbauen lassen. Das Unternehmen sucht Schrägdächer ab einer Fläche von 500 Quadratmetern und Flachdächer ab 1.000 Quadratmeter.

www.vario-greenenergy.de

Allgemeine Themen

Allgemeine Tags