Neuheit auf der Intersolar: Münchner Firma Solarschmiede GmbH bringt neue Version des Auslegungsprogramms PVscout für wirtschaftlich optimierte Solarstromanlagen auf den Markt

9. April 2010 - 15:12 — PR-Agentur Krampitz

München, 9. April 2010. Das Münchner Softwareunternehmen Solarschmiede GmbH zeigt auf der weltweit größten Solarmesse Intersolar im Juni das Auslegungsprogramm PVscout 1.9 für netzgekoppelte Solarstromanlagen. Das herstellerunabhängige, europaweit einsetzbare Programm zeichnet sich insbesondere durch seine umfassenden Datenbanken und seine anschaulichen Darstellungsmöglichkeiten aus. Automatisch führt es den Anwender durch die einzelnen Planungsschritte.

 
Im Unterschied zu der Vorgängerversion ist die neue Software PVscout 1.9 modular aufgebaut und lässt sich dadurch individuell an die unterschiedlichsten Bedürfnisse anpassen. Dadurch eignet sie sich sowohl für Hersteller von Montagesystemen und Wechselrichtern als auch für Installateure, Solarteure, Systemhäuser und Planer. PVscout 1.9 enthält eine Datenbank mit mehr als 5000 Solarmodulen und mehr als 600 Wechselrichtern sowie europäische Klimadaten in einer Auflösung von Minutenmittelwerten.
 
Detaillierte Verschattungsanalyse
 
Mit Hilfe der Software kann der Anwender den spezifischen Energieertrag und die Wirtschaftlichkeit seiner Photovoltaikanlage optimieren. Zudem haben die Solarschmiede-Ingenieure ein innovatives Analysetool integriert, das die Verschattung berechnet. Es simuliert den Schattenwurf von Störobjekten wie Gauben und Dachfenstern und berücksichtigt dabei sowohl die Ausrichtung der Solaranlage als auch die Höhe des Störobjekts.  
 
Der Anwender erhält eine aussagekräftige Anlagendokumentation, die er mit eigenen Daten und seinem Firmenlogo ergänzen und ausdrucken kann. Regelmäßig wird die Software automatisch und kostenlos mit den neuesten Daten aktualisiert, um das Programm stets optimal an die Kundenbedürfnisse anzupassen. Kundennähe schafft auch das neue Diskussionsforum auf der Internetseite der Solarschmiede. Hier können Anwender direkt und bequem mit den Softwareentwicklern in Kontakt treten. Pünktlich zur Intersolar bietet das innovative Ingenieurbüro außerdem erstmals Software-Schulungen für Endkunden an.
 
Die Vollversion von PVscout 1.9 ist auf deutsch und englisch für 299 Euro netto über den Onlineshop der Solarschmiede erhältlich. Vom 9. bis zum 18. Juni 2010 bietet die Solarschmiede die neue Software zum Messesonderpreis von 210 Euro netto an. Anwender der Vorgängerversion PVscout 1.8 können ihre Software für einen Aufpreis von 15 Euro netto auf die neue Version upgraden. Wer das Programm testen will, kann die Demoversion mit vollem Funktionsumfang 30 Tage lang kostenlos ausprobieren.
 
 
 
Die Solarschmiede GmbH
 
Die Solarschmiede GmbH wurde 2004 in München gegründet und beschäftigt derzeit 18 Mitarbeiter. Das Unternehmen bringt jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von Individualsoftware und Lizenzprogrammen für solare Energiesysteme mit, die in erster Linie der Solaranlagenauslegung und der Systemoptimierung dienen. Partnerschaftliche Kontakte zu Herstellern, Forschungsinstituten und Hochschulen tragen dazu bei, die laufende Arbeit beständig den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen anzupassen. Neben der Softwareentwicklung zählen Ertragsgutachten, Anlagenabnahmen, Projektentwicklungen sowie thermographische und Fehleranalysen zum Produktportfolio der Solarschmiede.
 
Besuchen Sie uns auf der Intersolar! Sie finden die Entwickler der Solarschmiede in Halle A4, Standnummer 155.
 
Herausgeber
Solarschmiede GmbH
Infanteriestraße 19
80797 München
www.solarschmiede.de
Onlineshop: http://shop.solarschmiede.de
Diskussionsforum: http://forum.solarschmiede.de
 
 
Pressekontakt
Anja Wunderlich
Telefon: 089 / 9901 -3840
E-Mail: wunderlich@solarschmiede.de
 

Allgemeine Themen

Allgemeine Tags