Mehltau an Rosen und Pflanzen

28. April 2010 - 8:23 — jpp

„Steinhauers Mehltauschreck“ wirkt speziell stärkend und vorbeugend vor den gefürchteten und weit verbreiteten Pilzerkrankungen Echter Mehltau und Falscher Mehltau. Sein Hauptbestandteil ist ein Natriumsalz der Kohlensäure, das auch zur Herstellung von Lebensmitteln verwendet wird. In Wasser gelöst und auf Pflanzen gesprüht, erhöht es die Widerstandskraft der Pflanzen gegen Echten und Falschen Mehltau. Zur Wirkungssteigerung sollte es zusammen mit einem Pflanzenöl – z.B. Niemöl – und einem Emulgator – z.B. dem Niemölemulgator „Rimulgan“- eingesetzt werden. Diese Kombination ergibt eine hochwirksame Formulierung. Das Öl und der Emulgator bilden einen hauchdünnen Überzug auf den Blättern und sorgen somit für eine gleichmäßige Verteilung und gute Haftung des „Mehltausalzes“. Alle diese Stoffe sind für den Menschen und seine Haustiere ungiftig und ihr Einsatz ist nützlingsschonend.
Zum Shop >>

Allgemeine Themen

Allgemeine Tags