Jean Giono 40. Jahrestag: ForestFinance verlost 40 Exemplare von „Der Mann, der Bäume pflanzte"

8. Oktober 2010 - 16:06 — Forest Finance

Anlässlich des 40. Todestages von Jean Giono, dem Autor von „Der Mann, der Bäume pflanzte“, verlost das Bonner Waldaufforstungs-Unternehmen ForestFinance 40 Exemplare der weltweit berühmtesten Aufforstungs- und Mutmach-Geschichte.
„Der Mann, der Bäume pflanzte“ handelt von den über 40 Jahre dauernden, aber sehr erfolgreichen Bemühungen des Schäfers Elzéard Bouffier, die karge Heidefläche in der Provence wiederaufzuforsten. Bouffier erkennt, dass riesige Flächen aus Baummangel absterben. Er entschließt sich daher, etwas dagegen zu unternehmen und sät jahrzehntelang täglich Eicheln und Bucheckern. Im Laufe seines Lebens verändert er so seine Landschaft vollständig.
Die Geschichte „Der Mann, der Bäume pflanzte“ verdeutlicht eindrucksvoll, wie ein einzelner Mensch durch Ausdauer und Selbstlosigkeit Großes bewirken kann.
Der Buchautor Jean Giono wurde in Armut geboren, musste früh die Schule verlassen und hart arbeiten. Trotz seiner späteren Banktätigkeit schrieb Jean Giono zwei Romane, die es ihm finanziell ermöglichten, sich nach Veröffentlichung ganz der Schriftstellerei widmen zu können. Sein mehrfach verfilmtes Buch „Der Mann, der Bäume pflanzte“, veröffentlichte Jean Giono erst 1953 im Alter von 58 Jahren.  
„Der Mann, der Bäume pflanzte“ ist eine Kurzgeschichte, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spielt. Die Geschichte wird aus Sicht eines Mannes erzählt, der 1910 eine Wanderung durch das damals noch extrem karge Bergland unternimmt. Zufällig trifft der Erzähler den 55-jährigen Schäfer Elzéard Bouffier, der seit Jahren täglich Eicheln und Bucheckern sät. Im Jahrzehnteabstand besucht der Erzähler mehrmals Elzéard Bouffier und erlebt dabei die umfangreichen positiven Auswirkungen der Aufforstungen auf die Landschaft: So gibt es wieder große Waldflächen, Wasser in den Brunnen und die Menschen - und damit das Leben - kehrten in die verlassenen Dörfer zurück. Insgesamt vier Jahrzehnte pflanzt Elzéard Bouffier Bäume. Er wechselt sogar seinen Beruf vom Schäfer zum Imker, als er erkennt, dass seine Schafe die Pflanzungen gefährden.
Der Autor Jean Giono verstarb vor 40 Jahren, am 09.10.1970. Anlässlich des 40. Jahrestages verlost ForestFinance unter allen Einsendern insgesamt 40 Exemplare des Aufforstungsbuchs und der „Mutmachgeschichte für den Einzelnen für große Veränderungen.“ Gewinnspielteilnehmer müssen beantworten, in welchen Ländern ForestFinance bereits über 3.000 Hektar Waldfläche aufgeforstet hat. Die Lösung muss bis zum 14.10.2010 in der Betreffzeile an info(at)forestfinance.de gesendet werden.
Über ForestFinance:
ForestFinance ist auf nachhaltige Tropenwald-Aufforstungsinvestments spezialisiert, die eine lukrative Rendite mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verbinden. Durch die Aufforstungen werden Regenwälder geschont, CO2 jahrzehntelang gebunden und artenreiche Mischwälder neu geschaffen.
Interessierte können zwischen verschiedenen Produkten der nachhaltigen Tropenforstwirtschaft wählen. Beim BaumSparVertrag wird ab 33 Euro monatlich je ein Tropenbaum gepflanzt und bis zur Ernte gepflegt. Mit dem WaldSparBuch erwirbt man 1.000 m2 Tropenwald mit Rückkaufgarantie. GreenAcacia ist ein nur siebenjähriges Waldinvestment mit jährlichen Erträgen. CacaoInvest ist ein Investment in eine Biokakaoplantage und Edelhölzer, das bereits ab dem zweiten Investitionsjahr jährliche Ausschüttungen bietet.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.ForestFinance.de

Allgemeine Themen

Allgemeine Tags