Gesunder probiotischer Joghurt selber machen

19. Oktober 2015 - 12:31 — jpp

Einen probiotischen Naturjoghurt kann man ohne viel Aufwand selber herstellen. Probiotisch leitet sich ab von „pro bios“ und bedeutet so viel wie „für das Leben“.  Die Magenpassage überstehen diese probiotischen Milchsäurekulturen besser. Unsere probiotischen JoghurtkulturenJP bestehen aus folgenden Milchsäurebakterien:  Lactobacillus acidophilus, Bifidobacterium lactis und den Streptococcus thermophilus. Die Milchsäurebakterien lieben die Wärme, daher beträgt die Fermentationszeit  ca. 12-14 Stunden bei einer gleichbleibenden Temperatur von 38-42°C. In dieser Zeit wid der Milchzucker aus der Milch zu Milchsäure vergoren, die Milcheiweiße bilden dann eine lockere Gelstruktur. Der Joghurt darf während der Fermentationszeit nicht bewegt werden. Auf dem Markt gibt es dazu extra Joghurtbereiter, wahlweise 1 Gefäss oder kleinere Becher. Macht man seinen Joghurt selbst, weiss man immer was drin ist, spart sich den Weg zum Einkauf und noch den Plastikmüll.Ein Naturjoghurt (3,5%) hat nur 71kcal/100 g, aber 3,9 g Eiweiß, 155 mg Kalium und 120 mg Calcium.Mit den Quarkkulturen lassen sich Prima Quark, Dickmilch und Frischkäse herstellen, dazu benötigen Sie zusätzlich noch Labtabletten oder Flüssig Lab. Die genaue Herstellung und Rezepte finden Sie in der Rezeptesammlung und beim jeweiligen Produkt.

Allgemeine Themen

Allgemeine Tags