Einladung zur Klima & Energie Kiel

16. April 2013 - 11:15 — maltepyko

Die Messe für Energie und Klimaschutz, Bauen & Wohnen, umweltfreundliche Mobilität    20. und 21. April 2013Rathausplatz und Rathaus der Landeshauptstadt KielSamstag / Sonntag von 10 - 18.00 UhrRatssaal: Samstag, 17:00 bis 19:00 Uhr„Klima-Ansage“ – Slam Poetry Show & Change Award KielRatssaal: Sonntag, 11:00 bis 14:00 UhrKiel-Talk – Energie und Mobilität 2020

Die Klimaschutzstadt Kiel präsentiert sich als Partner der Messe „Klima & Energie“ mit vielen Infos und KulturBereits zum dritten Mal veranstaltet die Landeshauptstadt Kiel gemeinsam mit dem Organisator Fabrik 10 und den Stadtwerken Kiel AG die Messe „Klima & Energie Kiel“. Am 20. Und 21. April 2013 dient erstmals der Rathausplatz als Veranstaltungsort. Vorträge und Kinderspielaktionen im Rathaus, Fleethörn 9, runden das Messeprogramm ab.Die Messe informiert über Möglichkeiten zur Energieeinsparung, regenerativer Energieerzeugung, energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie über umweltschonende Mobilität. Handwerksbetriebe, Unternehmen und Organisationen, überwiegend aus dem Kieler Raum, bieten kompetente Beratung. Ausstellern und Fachleuten bietet die Messe ein Forum, um Kundenkontakte zu pflegen und neue zu knüpfen. Die Messe „Klima & Energie Kiel“ eröffnet viele Perspektiven, wie noch mehr Energie und Kosten gespart, natürliche Ressourcen geschont und der CO2-Ausstoß reduziert werden können.Bürgermeister Peter Todeskino, Schirmherr der Messe „Klima & Energie Kiel 2013“ betont: „Die Wende in der Energie- und Umweltpolitik kann nur gelingen, wenn wir alle gemeinsam anpacken. Unternehmen, Privathaushalt oder Kommune – jeder trägt ein Stück Verantwortung“.

Kiel als KlimaschutzstadtKiel hat sich als Klimaschutzstadt und Mitglied der Europäischen Klima-Bündnis-Kommunen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes verpflichtet. Dabei setzt die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt auf Innovationen und Kooperationen, um die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent zu senken.Gemeinsam mit den Kieler Stadtwerken wurde Kurs genommen auf eine ökologisch verträgliche und kostengünstige Versorgung der Einwohnerinnen und Einwohner mit Strom und Wärme.In dem von der Ratsversammlung einstimmig beschlossenen Kieler Energie- und Klimaschutzkonzept 2008 erfolgte auch der Auftrag an die Verwaltung, regelmäßig Klimatage im Rathaus zu organisieren. 2008 und 2010 fanden die ersten Klimatage im Rathaus statt.In den Jahren 2011 und 2012 wuchs der „Klimatag“ zu einer zweitägigen Klima-Messe. Gemeinsam mit dem Messeveranstalter fabrik 10 und der Stadtwerke Kiel AG fand die Messe „Klima & Energie“ zweimal im Ostseeterminal statt.Programm der Messe „Klima & Energie Kiel“      Ratssaal: Sonnabend, 20. April, 17 bis 19 Uhr: „Klima-Ansage“ - Poetry-Slam-Show & Change-Award KielAm Sonnabend wird im Ratssaal der Change-Award Kiel verliehen –eine etwas andere Castingshow für nachhaltige Projekte. Die Landeshauptstadt Kiel, Partner im Changemaker- Netzwerk der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), verleiht den Change-Award Kiel für nachhaltige Projekte an Studierende. Nach der Vorauswahl präsentieren die 5 Finalisten am Sonnabend, 20. April, ihre Projekte im Foyer des Rathauses – zum Anfassen und Nachfragen. Um 17 Uhr im Ratssaal stellen sich fünf Teams dem Wettstreit um den Change-Award Kiel. Hierbei haben sie nur sechs Minuten Zeit, die Jury und das Publikum von ihren Ideen zu überzeugen. Moderiert wird die Veranstaltung von Christoph Corves, Professor für Geographie und Medien an der CAU. Die Sieger erhalten Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro. Sie werden von Bürgermeister Peter Todeskino überreicht.Die Poetry-Slam-Show mit dem Titel „Klima-Ansage“ zum Thema „Klima, Energie, Umweltschutz“ wird vom Kieler Autor Björn Högsdal moderiert. Mit dabei sind vier der erfolgreichsten Jungpoeten und -poetinnen des Nordens, die sich mit den Themen Klima, Energie und Umwelt auseinandersetzen.

Ratssaal: Sonntag, 21. April, 11bis 14 Uhr: Kiel-Talk – Energie und Mobilität 2020Beim Sonntags-Klima-Talk im Ratssaal wird über den aktuellen Planungsstand von zwei  wichtigen Klimaschutzprojekten der Landeshauptstadt Kiel diskutiert.11 bis 12 Uhr: Das neue Kraftwerk für KielDr. Jörg Teupen, Technik-Vorstand Stadtwerke Kiel AG, informiert über den aktuellen Stand der Kraftwerksplanung. In den nächsten Jahren wird auf dem Kieler Ostufer ein neues erdgasbasiertes Heizkraftwerk gebaut, mit dem die Stadtwerke Kiel die Wärmeversorgung für 70.000 Fernwärmekundinnen und -kunden sicherstellen wollen.13 bis 14 Uhr: Kiel auf dem Weg zur StadtRegionalbahnLukas Knipping von der Landesweiten Verkehrsservicegesellschaft informiert in Kooperation mit dem Verein Pro StadtRegionalBahn über den Planungsstand zur Wiedereröffnung der Strecke nach Schönberg mit Haltestellen in Ellerbek und Oppendorf und einer Extra-Haltestelle an der Preetzer Straße für die Schülerinnen und Schüler des Bildungszentrums in Gaarden.Im Messezelt beraten Expertinnen und Experten zu allen Aspekten des Energiesparens. . Außerdem halten sie an beiden Messetagen Vorträge:Vortragsraum im Messezelt, Sonnabend, 20. April, ab 14 Uhr:Fachforum Gebäudesanierung „Gutes Klima altes Haus!“Im Mittelpunkt des Fachforums Gebäudesanierung steht das Wohnraumklima. Wie lässt sich Schimmel vermeiden und wie unterstützt Wärmedämmung dabei? Fordert eine ausgeführte Sanierung ein neues Nutzerverhalten? Außerdem werden Chancen und Grenzen der Bestandsaufnahme mittels Thermographie erläutert. Die Themen sind:·       Schluss mit Schimmel! Schimmelvermeidung erfordert Ursachenklärung·       Optimal verpackt – die richtige Wärmedämmung für Ihr Haus: Energetische Sanierung der Gebäudehülle·       Dem Wärmeverlust auf der Spur Thermografie – wie funktioniert das?·       Fachforum: Wärmedämmung für Jedermann. Welche Fehler gibt es und wie kann man sie vermeiden? Systematik der nachträglichen Wärmedämmung – welche grundlegenden Aspekte sind zu berücksichtigen?Vortragsraum im Messezelt, Sonntag, 21. April, ab 12 UhrFachforum Energie: „Energiekosten im Griff“Energiekosten senken durch neue Investitionen? Viel Einsparung ergibt sich aus der technischen Optimierung im Bestand und die Änderung des Nutzerverhaltens. Expertinnen und Experten geben Hinweise zu den Bereichen Verbrauchsoptimierung und Überwachung. Die Themen sind:·       Stromsparen leicht gemacht! Die Stromsparberatung des Vereins Lichtblick Kiel·       Energie ist flüchtig, halten Sie sie fest. Der Energie-Check der Verbraucherberatung Schleswig- Holstein·       Heizungsoptimierung im Bestand – erhalten oder erneuern? Wege zur Entscheidungsfindung·       Energietransparenz für Privathäuser und Liegenschaften·       Strom und Wärmeverbrauch auf einen BlickAktionen und AusstellungenKiel macht die Eiswette - auf dem Kieler Rathausplatz werden zwei kleine Musterhäuser jeweils mit einem Kubikmeter Eis befüllt. Das eine Haus ist nach modernem Passivhausstandard gedämmt, das andere hat eine ungedämmte Wand. Preisfrage: Wie viel Eis schmilzt ? Die Stadtwerke Kiel verlosen zwei Jahre kostenlose Versorgung mit 24/7 StromNatur.Solarbau WorkshopKinder und Jugendliche können am Stand der Artefact gGmbH experimentieren und Insider-Tipps sammeln, um mit dem Profi-Bausatz für „Licht-Autos“ vielleicht bis zum Finale der offiziellen Landesmeisterschaften in Glücksburg durchzustarten. (Fläche 58)Energie-Erlebnis-Fahrräder für Kinder und ErwachseneMitmachaktion der Wildparkschule Wildpark Eekholt. (Flächen 18, 20, 22)Kostenlose Planung einer PhotovoltaikanlageLassen Sie sich von Aldra Solar GmbH kostenlos und unverbindlich eine Photovoltaikanlage planen. Bringen Sie ein Digitalfoto in hoher Auflösung ihres Daches mit. Sie erhalten eine detailgetreue Fotomontage einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach. (Fläche 82)Fußbodenverlegung selbst gemacht mit Tipps und TricksAktionsfläche von FREESE Holz Bordesholm (Flächen 102, 104, 106)Erstellung eines individualisierten Finanzierungsangebots zum MitnehmenRyll und Liesch OHG Allianz-Generalvertretung: (Fläche 110)„Die Zukunft der Stromnetze“ - die von der Deutschen Umwelthilfe e.V. konzipierte Wanderausstellung erklärt anschaulich und verständlich Fakten und Fragestellungen rund um das Thema Um- und Ausbau der Stromnetze in Deutschland. (Rathaus)„Faszination Offshore – Wind vom Meer für neue Energie in Stadt und Land“ - die Offshore-Windenergie soll künftig einen wichtigen Beitrag zu einer klimafreundlichen und nachhaltigen Energieversorgung in Deutschland leisten. Was bedeutet Offshore-Windenergie? Wo werden Windparks gebaut? Wie kommt der Strom ans Land? (Rathaus)„love green, use brown“ – die Plakatausstellung des Fachbereichs Medien der Fachhochschule Kiel zum nachhaltigen Umgang mit der Zukunftsressource Biowertstoff. (Rathaus)„Reichtum Regenwald“ - die Tropenwald-Ausstellung von OroVerde sensibilisiert den Betrachter für das Thema Regenwald und Umweltschutz. Man erfährt, was das individuelle Kaufverhalten mit dem Regenwald zu tun hat und was jeder persönlich für den Erhalt der Wälder tun kann. (Rathaus)

Jens-Peter KoopmannKlimaschutzkoordinatorLandeshauptstadt KielUmweltschutzamti. H. LandwirtschaftskammerHolstenstraße 106 - 10824103 KielTel:  0431 / 901-3738Fax: 0431 / 901-63780Mail: Jens-Peter.Koopmann@kiel.deMail: klimaschutz@kiel.de

Allgemeine Themen