Weblogs

24. Juli 2012 - 14:52 — Mabre

Behäbig dreht das Windrad seine Flügel, als plötzlich wie aus dem Nichts eine Fledermaus auftaucht. Als sie den Unterdruck des Windrades spürt, wird es eng, hektisch versucht sie zu entkommen und schafft es so gerade, ihrem Tod zu entkommen.

31. März 2012 - 16:58 — naturARTen

Richtiges Trinken und Wasseraufnahme - ein Erfahrungsbericht

30. März 2012 - 15:36 — ecotec

Ecotec macht eine Fahrradtour und wird in diesem Blog über die Vorbereitungen und natürlich die Fahrradtour berichten.

4. Januar 2012 - 16:31 — samson

Rhodesian Ridgeback

 

28. Dezember 2011 - 13:00 — aha_lifestyle_m...

Wohnen, arbeiten, schlafen - rund 80 % seiner Zeit verbringt der Mensch in Innenräumen. Grund genug, auf eine gute Qualität der Innenraumluft zu achten. Die meisten Menschen sind sich dabei der gesundheitlichen Gefahren durch Schadstoffemissionen und Schimmelerreger gar nicht bewusst bzw. es werden diese bei weitem unterschätzt. Der Verbraucher wiegt sich in einer Sicherheit, die nicht gegeben ist.

9. September 2011 - 14:13 — oekolia

Boombuz ist eine neue Schuhmarke und eine Entwicklung der BOOMBUZ Forschungs -, Entwicklungs- und Vertriebs GmbH aus Österreich.
Die Marke Boombuz vereint moderne und qualitativ hochwertige Fußbekleidung mit ökologischer Vertäglichkeit und Umweltschutz. Die Schuhe der Marke Boombuz werden zu 100% aus natürlichen Materialien hergestellt und sind somit die ersten und einzigen am Markt erhältlichen Schuhe die vollständig biologisch abbaubar sind.

13. August 2011 - 12:03 — D_Toy

Jede Internetseite hat ihren Platz im Internet. In der Regel findet sie diesen auf einem eigenen oder einem gemietetem Server. Da es sehr viele Internetseiten gibt, gibt es auch sehr viele Server und die verbrauchen alle Strom. D-Toy setzt daher auf eine Lösung der Host Europe GmbH, die sich sehr in Sachen Umweltschutz engagiert.

Erfahren Sie mehr unter:

http://www.d-toy.de/de/CO-neutral-im-Internet-D-Toy-und-die-Green-IT/p-CO2_neutral

9. August 2011 - 12:20 — greenwave

Viele Menschen sind verunsichert über die Turbulenzen an den Finanzmärkten. Auch die Währungen sind instabil, so dass die Geldwerte auf den Konten keine absolute Sicherheit mehr bieten.

Die meist gewählte Alternative sind Immobilienprojekte. Dabei beteiligen sich viele Anleger am Kauf und der Vermietung von einem oder mehreren Gebäuden.

Aber wie reagiert der nachhaltige Anleger? Sind Green Buildings eine Alternative? Und wie nachhaltig sind Green Buildings überhaupt?

21. Juli 2011 - 13:09 — oecocapital

Wir laden recht herzlich ein zu unserer Kinovorführung des Filmes

"Gekaufte Wahrheit - Gentechnik im Magnetfeld des Geldes".

Der Agrar-Chemie-Multi Monsanto bringt Anfang der 90er Jahre genmanipulierte Pflanzen auf den Markkt, die für die Einen einer landwirtschaftlichen Revolution gleichkommen und Probleme der Welternährung lösen sollen. Für Andere bedeuten diese Pflanzen unwiederbringliche Zerstörung der biologischen Vielfalt auf diesem Planeten und müssen nachdrücklich bekämpft werden.

7. Juli 2011 - 11:04 — greenwave

Wir bekommen seit Fukushima ganz viele Anfragen, wie man denn mit der Geldanlage sinnvoll den Umbau hin zu und den Ausbau der Erneuerbaren Enerigen fördern kann.

Erstmal, wozu man verleitet wird, was aber wenig sinnvoll ist:

Allgemeine Themen

Allgemeine Tags

Inhalt abgleichen