Argand’Or sagt NEIN! zu Tierversuchen und JA! zur sozialen und nachhaltigen Verantwortung

27. Juni 2013 - 8:31 — agadir

PETA die mit über drei Millionen Unterstützern weltweit größte Tierrechtsorganisation hat das nachhaltige Unternehmen Argand’Or aus Bad Homburg und seine zertifizierten Arganöl-Pflegeprodukte in die Liste der tierfreundlichen Kosmetikprodukte aufgenommen. Das wegen seiner besonderen Corporate Social Responsibility bereits mit zahlreichen Preisen und Ehrungen ausgezeichnete Unternehmen erfährt mit dieser Auszeichnung erneut eine Anerkennung seiner gelebten ökologischen und ökonomischen Verantwortung.

 Lena Gerke, Udo Lindenberg, Charlotte Link, Tina Ruland und andere Prominente aus Film, Fernsehen, Literatur und Politik unterstützen die Ziele von PETA. „Die Aufnahme bei PETA und deren Unterstützung sind für uns die logische Konsequenz unseres sozialen und nachhaltigen Unternehmenskonzeptes“, meinen die Gründer des Argand’Or Projektes Rudolf Bresink und Mohamed El Karz.

 Argand’Or stellte 2005 das einzigartige marokkanische Arganöl erstmalig in Deutschland auf der BioFach dem deutschen Handel vor. Die internationale Jury wählte es auf Anhieb zum „Produkte des Jahres: Empfehlung Bio-Lebensmittel“. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen folgten.

 Mit Hilfe der GIZ (Deutsche Gesellschaft für International Zusammenarbeit) wurde 2011 ein modernes Qualitätssicherungssystem nach HACCP Richtlinien zur Herstellung des nach alter Tradition handgepressten, Arganöls eingerichtet. „Denn nur die Herstellung von handgepresstem Arganöl (nicht maschinell/industriell kaltgepresstes Arganöl) in den  Kooperativen sichert den Landfrauen den höchsten Anteil am Wertschöpfungsprozess und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Armutsminderung bei gleichzeitigem Erhalt der Arganbäume“ schreibt die GIZ in ihrer Studie über die Arganölherstellung.

 Doch das war erst der Anfang. Mit der ersten medizinischen Pilotstudie zur dermatologischen Wirksamkeit von Argan-Hautöl und den zahlreichen Berichten in den Medien legte Argand’Or den Grundstein für den aktuellen Hype um den neuen Anti-Aging Wirkstoff in der Kosmetik.

 Der Bad Homburger Arganöl-Spezialist produziert gemeinsam mit der UCFA, dem größten Dachverband der Frauenkooperativen (rund 1.300 Frauen), seit 2005  original handgepresste Arganöle für die feine Küche und die Kosmetik. Zu seinen Kunden zählen  prominente Kosmetikunternehmen auf der ganzen Welt. Argand’Or entwickelt mit Naturkosmetikspezialisten spezielle Pflegeprodukte mit einem überdurchschnittlichen Anteil des kostbaren Öls, bei denen der Wirkstoff Arganöl eine effektive dermatologische Wirkung erzielen kann.

Mehr Information:

http://www.kosmetik-ohne-tierversuche.de

http://www2.gtz.de/dokumente/bib/06-0686.pdf

http://www.argandor.de

http://www.arganöl-kaufen.de

Allgemeine Themen