Altersversorge mit Waldinvestments nachhaltiger und rentabler !

29. Juni 2015 - 12:33 — Forest Finance

Was viele nicht wissen: Altersvorsorge mittels häufig genutzter Angebote, wie z.B. der Kapitallebensversicherung oder Riester-Rente erbringen ganz überwiegend - nach Untersuchungen von ÖkoTest und Stiftung Warentest - keine oder nur minimale Renditen auf das eingezahlte Kapital. Hauptgründe sind hohen Kosten und andere Verbraucher benachteiligende Regelungen. Öko-Test kam nach einer Rendite-Analyse von Kapitallebensversichungen zum Schluß: "Als Sparvertrag für die Altersvorsorge taugen Kapitallebensversicherungen absolut nicht". Und die unabhängige Stiftung Warentest empfahl 2014 nachdrücklich "Neuabschluss: Finger weg" von Kapitallebensversicherungen ! Eine nachhaltigere und rentablere Alternative bietet die Bonner ForestFinance mit www.BaumSparen.de


Waldinvestments - nachhaltig gut & mit attraktiverer Rendite:Für vorsorgeorientierte Verbraucher, die sich nicht mit einer Minusrendite ihrer Altersvorsorge- Aufwendungen zufrieden geben wollen, gibt es deutlich rentablere Möglichkeiten zur Altersvorsorge. So zum Beispiel nachhaltige Waldinvestment-Angebote der Bonner ForestFinance Gruppe. Wer ein Direktinvestment in nachhaltige Waldinvestments tätigt, sichert sich eine deutliche höhere Rendite zur Altersvorsorge und engagiert sich gleichzeitig für Klima und Umweltschutz. Denn die zertifizierten, nachhaltigen Aufforstungen von ForestFinance leisten wichtige Beiträge zur Verbesserung der CO2-Bilanz, des Arten- und Umweltschutzes.Mit dem neuen Angebot BaumSparen S-M-L-XL (www.Baumsparen.de ) können Interessierte jetzt drei, fünf, sieben oder neun Bäume monatlich als Altersvorsorge pflanzen lassen. Aus den aufgeforsteten Wäldern wird nach circa 9000 Tagen selektiv geerntet. Das bedeutet: ein Jahr zahlen, und ca. 24 Jahre warten. Der Vertrag verlängert sich automatisch, wenn Sie es wollen. Für jedes Jahr, in dem Sie sparen, erhalten Sie 9.000 Tage später sehr attraktive Erträge. 

 Über Altersvorsorge:Altersvorsorge umfasst alle Maßnahmen vor dem Alter mit dem Ziel der Lebensunterhaltung im Alter. Der Altersvorsorge dienen erworbene "Anwartschaften" und angespartes Vermögen. Die heutige Altersvorsorge in Deutschland basiert auf den so genannten drei Säulen der gesetzlichen Altersvorsorge (Rente, Pensionen), der erwerbsbasierten betrieblichen Alterssicherung und der privaten Altersvorsorge. Unter letzterem versteht man eigenverantwortliche Eigenkapitalansparen mit späterer Auszahlung, wie z.B. der Kapitallebensversicherung oder Riesterrente.

 BaumSparen S-M-L-XL mit attraktiven Renditen:BaumSparen S-M-L-XL macht nachhaltiges Investieren nun noch flexibler - mit monatlichen Zahlungen von 110 bis 310 Euro. Der BaumSparer entscheidet gemäß seiner eigenen Präferenz, in welcher "Konfektionsgröße" sie investieren wollen. Von 36 bis 108 Edelholzbäumen im Jahr ist bei diesem Angebot alles möglich. ForestFinance bietet mit seinem neuen Produkt "baumsparen.de" das ideale Einstiegsinvestment. Nach 25 Jahren wird der Gewinn aus dem Ernteertrag der Hölzer ausgezahlt. BaumSparer machen also Wald und erzielen - bei normalem Verlauf - eine Rendite ab 5,7 Prozent.Durch die Pflanzung zusätzlicher Bäume und da bei der finalen Ernte kein Kahlschlag betrieben wird, entsteht langfristig ein dauerhafter und artenreicher Mischwald, der Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten bietet und klimaschädliches CO2 bindet. Zusätzlich schaffen BaumSparer sozial abgesicherte Arbeitsplätze in strukturschwachen Regionen Panamas. Weitere Informationen finden Sie unter www.Baumsparen.de 

 Artenreiche Mischwälder statt Monokulturen bei ForestFinance:Seit 20 Jahren forstet ForestFinance auf Brach- und Weideflächen tropische Mischwälder auf vormals artenarmen Brach- und Weideflächen mit bis zu sieben verschiedenen Nutzholzarten dauerhaft auf. Zudem wird mit den Aufforstungen mindestens 15 Prozent reine, möglichst zusammen hängende Naturschutzfläche geschaffen oder erhalten, die nicht bewirtschaftet wird. Da es sich bei ForestFinance auch um ein ökonomisches Projekt handelt, werden auf Holzmenge und Erlöserträge ausgerichtete Edelholzarten gepflanzt, wie z. B. Teak, Amarillo, Zedro Espino, Zapatero und auch Mahagoni. Auf den Einsatz von Chemiedüngern und Pestiziden wird jedoch weitgehend verzichtet, eine schnelle FSC-Zertifizierung immer angestrebt. ForestFinance wurde - neben vielen weiten Auszeichnungen - als bislang weltweit einziges Unternehmen mit dem "FSC Global Partner Award" in Bereich "Financial Services" ausgezeichnet. Da nur selektiv Bäume geerntet werden, bleiben die neu geschaffenen Forste dauerhaft artenreiche Mischwälder.

 Über ForestFinance:Die Bonner ForestFinance Gruppe bewirtschaftet insgesamt über 16.000 Hektar ökologische Agroforst- und Waldflächen in Lateinamerika (Panama, Peru, Kolumbien) und Asien (Vietnam). Sie ist auf Waldinvestments spezialisiert, die lukrative Rendite mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verbinden. Interessenten können zwischen verschiedenen Produkten der nachhaltigen Tropenforstwirtschaft wählen:Beim BaumSparVertrag werden für einen monatlichen Sparbetrag zwölf Bäume pro Jahr gepflanzt und nach 25 Jahren geerntet, siehe www.BaumSparVertrag.de Das WaldSparBuch bietet 1.000 m2 tropischen Wald. Für Investoren, die 10.000 m2 mit Grundeigentums-Option aufforsten lassen wollen, ist WoodStockInvest das richtige Produkt. CacaoInvest ist ein Investment in Edelkakao und -holz mit möglichen jährlichen Auszahlungen bereits ab dem fünften Jahr. Ähnlich wie ein Festgeldkonto präsentiert sich GreenAcacia: Hier erhält der Investor frühe Erträge ab dem dritten Jahr sowie eine Abschlusszahlung nach Ablauf von zwölf Jahren. Eine Feuerversicherung für die risikoreichen ersten fünf Wachstumsjahre in Panama und eine Holzmengen-Garantie in Kolumbien tragen zur Absicherung der Investoren bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.ForestFinance.de

Allgemeine Themen

Allgemeine Tags